Glass Mill Leisure Centre Lewisham

Glass Mill Leisure Centre Lewisham

Das Glass Mill Leisure Centre wurde im Erdgeschoss eines Appartementhauses mit 27 Etagen in Lewisham, London, gebaut. Die wichtigsten Anlagen bestehen aus einem 25 Meter großen Sportbecken, mit Platz für Zuschauer und einer Jury, sowie einem 20 Meter großem Schwimmunterrichtsbecken; beide mit beweglichem Boden. In der ersten Etage entstanden Fitness- und Tanzstudios, sowie auch ein Wellnessbereich mit Massageräumen, Sauna und Dampfbad. Ausserdem sind eine Kletterwand, ein Clubraum, ein Kindergarten, eine Rezeption / ein Café-Bereich, und einige Besprechungszimmer vorgesehen. Das Centre gewann den Award für Best Built Project – Community Scale Scheme – bei den London Planning Awards – die „Oscars“ für Planung.

Etwas Besonderes ist die Wandbekleidung: 1400 Glasscheiben in zehn Farben sind beleuchtet. Die Beleuchtung reagiert auf Geräusche ausserhalb des Zentrums, wie Verkehr, Züge und Fußgänger. Das Muster der Paneele ist von einem Künstler bestimmt.

Open 360 Viewer in Vollbildmodus

Auftraggeber
Barratt London East
Architekt
LA Architects
Ort
Lewisham
Übergabe
April 2013

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer


Turnhalle Katholische Schule in Hamburg

Turnhalle Katholische Schule in Hamburg

Die neue Zwei-Feld-Turnhalle für die Katholische Grund- und Stadtteilschule St. Paulus in Billstedt wurde in nachhaltiger Bauweise errichtet. Es ist eine Begrünung des Flachdaches vorgesehen und die Halle wurde mit modernster Photovoltaik-Technik ausgestattet. Ein Großteil des benötigten Stroms soll so selbst erzeugt werden. Neben der Halle gibt es auch ein Kletterfelsen auf dem Areal vor dem Halleneingang. Der Neubau greift mit den schmalen, hohen Fensterflächen sowie den Details in der Klinkerfassade architektonische Gestaltungselemente des in direkter Nachbarschaft stehenden Kirchengebäudes auf.

Die Bauzeit dieses Projektes war nur ein halbes Jahr. Das konnte erreicht werden, weil wir die leanbasierte Planungsmethode „Last-Planner“-System eingesetzt haben.

Auftraggeber
Katholischer Schulverband Hamburg
Architekt
schmersahl / biermann / prüßner
Ort
Hamburg
Übergabe
Januar 2014

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer


buiten-1.jpg

Gymnasium & 3-Fach Sporthalle, Nottuln

Gymnasium & 3-Fach Sporthalle, Nottuln

Pellikaan hat aus der Not – geringe Unterhaltskosten von der Gemeinde angefragt – eine Tugend – dezentrale Schulgebäude an bestehende Bauten angepasst – gemacht. Die eingeschossigen Bauten sind einfach zugängig und geben ein harmonisches Gesamtbild um die große 3-fach Sporthalle mit Mensa, Veranstaltungssaal und Bibliothek.

Wieder ein Beispiel das kostengünstig gebaut und Energiekosten eingespart werden können, ohne das Design zu vernachlässigen.

Auftraggeber
Gemeinde Nottuln
Ort
Nottuln
Übergabe
1993

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer


De Mixx Herselt

De Mixx Herselt

Neben den 2 Sporthallen von 9m Höhe, haben die Sportler alle Möglichkeiten in Kampfsport- und Tanzräumen, im Fitnessbereich und den Squashhallen. Für Skianfänger und diejenigen die für den Wintersport trainieren möchten ist eine „Skirolle“ vor Ort. Fitness und Skirolle werden privat betrieben.

Für Kinder gibt es entweder einen Bastelraum oder ein gesichertes Außengelände um sich die Zeit zu vertreiben. Für die Älteren ist ein Kochstudio und es gibt Tagungsräume für Vereine.

Für diejenigen die es etwas ruhiger möchten gibt es die Möglichkeit in der Bibliothek ein Buch zu leihen, auf Entdeckung zu gehen im Heimatkundesaal oder eine Ausstellung zu besuchen.

Durstige und Hungrige finden sicher ihren Weg zur Cafetaria mit ihrer großen Terrasse. Die Cafetaria wird von einem lokalen Pächter betrieben.

Auch einige kommunale Dienste haben hier einen Platz gefunden.

Auftraggeber
Gemeinde Herselt
Architekt
Architektengruppe A4
Ort
Herselt
Übergabe
März 2011

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer


Hallenbad Kelmis

Hallenbad Kelmis

Ganz in der Nähe des Dreiländereckes wurde ein energiesparendes Hallenbad mit effizienter Einteilung in Bezug auf Kontrolle gebaut. Vom Bademeisterraum, wo sich auch die Kasse befindet, ist nicht nur das Bad, sondern auch der Eingang, die Cafeteria und die Umkleiden einsehbar, wodurch der Personaleinsatz auf ein Minimum begrenzt bleibt. Ist der Besucher erst mal drinnen, findet er ein Sportbecken sowie Lehrschwimmbecken, Kinderbecken und Cafeteria. Das Schwimmbad bietet sowohl Menschen mit als ohne Behinderung u.a. durch Rollstuhllift und spezieller Schwimmbadtreppe, die gleichen Möglichkeiten.

Energiesparend
Auch der Umwelt wurde viel Aufmerksamkeit gewidmet, dies soll zudem zu niedrigen Betriebskosten führen. Darum wurden verschiedene Maßnahmen getroffen, wie Isolierung, Abdeckrollen für die Becken um Wärmeverlust zu reduzieren und Wassereinsparung durch Regenwasserauffang, energiesparende Beleuchtung, Wärmerückgewinnung und Sonnenspeicher. Und es wird beeindruckende 70% des Schwimmbadwassers mittels einer maßgeschneiderten Wasserreinigungsanlage wiederverwendet.

 

Auftraggeber
Gemeinde Kelmis
Architekt
pos4 architekten
Ort
Kelmis
Übergabe
August 2013

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer


Sportzentrum "De Waterkanten" Lisse

Sportzentrum "De Waterkanten" Lisse

Die Sporthalle in Design & Build “Sportzentrum De Waterkanten“ ist in drei Feldern aufzuteilen und bietet für 200 Zuschauer Sitzplätze. Auch beim 25m Wettkampf-Schwimmbecken gibt es 100 Sitzplätze, weiter hat es ein Sprungbrett und einen Hubboden. Auch das Lehrschwimmbecken hat einen Hubboden. Beim Freizeitbad gibt es Whirlpool-Bänke, eine Stromschnelle, einen Whirlpool, eine 60 Meter Rutsche und für die Kleinen ein Planschbecken. Daneben gibt es zwei Gymnastiksäle und Aufenthaltsräume für unter anderem Gastronomie. Insgesamt machen das ca. 2.500m2 Schwimmbad Oberfläche und ca. 5.900m2 Sporthalle mit Nebenräumen. Außerdem wird noch ein Parkhaus mit 150 Plätzen gebaut. Sowohl Schüler der benachbarten Schule als auch verschiedene, ortsansässige Vereine werden das Sportzentrum nutzen.

„De Waterkanten“ ist ein großes Neubauprojekt mit verschiedenen Wohnvierteln, Sportmöglichkeiten, Schulen, Erholungsgebieten und Gastronomie. Nachhaltigkeit steht bei der ganzen Planung von „De Waterkanten“ im Vordergrund. Der Auftraggeber geht vor die Gebäude aus von einem hohen GPR-score. Das ist eine Niederländische Standard wobei der Energieverbrauch, Umweltbelastung, Gesundheit, Nutzqualität und Zukunftswert getestet werden. Auch werden Maßnahmen unternommen um einen Energieverbrauch 10% niedriger als geltende Normen zu erreichen. So wird ein Wärme-Kälte-Speicher realisiert, an dem das Sportzentrum angeschlossen wird, geht Pellikaan für die Isolierung des Sportzentrums von einem Wärmewiderstand von 5 aus und bekommt das Schwimmbad 3-fach Verglasung.
Total 6700 m² BGF

Auftraggeber
ÖPP Gemeinde Lisse / ABC Vastgoed
Architekt
pos4 architekten und Strategie Architekten
Ort
Lisse

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer


David Lloyd Club Ukkel

David Lloyd Club Ukkel

Der David Lloyd Club Ukkel liegt in der majestätisch bewaldeten Kulisse eines Schlosses im Süden von Brüssel. Das ausgebrannte Schloss wurde renoviert und bietet nun vom Fitness- und Schwimmbadbereich eine atemberaubende Aussicht. Pellikaan stellte die Besonderheiten des monumentalen Gebäudes an Hand von Postkarten und anderen Quellen wieder her.

Um die Landschaft nicht zu stören ist die Tennishalle unter der Tiefgarage angelegt und wurde die Erweiterung (Fitness und Schwimmbad) im unteren Bereich des Hügels platziert, so blieb die Ansicht von der Straße unverändert.

Das luxuriöse Gefühl wird durch die hohe Qualität der Verarbeitung im ganzen Gebäude fortgesetzt. Durch das mehr als 3 Hektar große Grundstück und 10.000m² Indoorbereich bietet der Club großzügigen Raum für Fitnessbereich, Studios, Tennisplätze, vier Schwimmbäder, Whirlpool, Saunen und ein türkisches Dampfbad. Außerdem gibt es noch Kinderkrippe, Restaurant und Bar sowie Schönheitssalon und Friseur. Das Außenbecken wird das ganze Jahr für optimalen Komfort und Nutzung beheizt.
Dieses einzigartige Projekt ist eine echte Augenweide.
 

Auftraggeber
David Lloyd Leisure
Architekt
Van Eetvelde
Ort
Brüssel
Übergabe
September 2004

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer


Vital Resort Oversum Winterberg

Vital Resort Oversum Winterberg

Im Kurpark der Stadt Winterberg (Hochsauerland) erstellte Pellikaan auf einem 17.500 m² großen Grundstück einen einzigartigen – multifunktionalen Gesundheits-, Erlebnis- und Badepark – das Oversum – Vital Resort Winterberg. Dieses Projekt wurde im Rahmen einer Public Private Partnership der Stadt Winterberg mit dem Projektentwickler und Investor sab verwirklicht.

Die außergewöhnliche, hochwertige Anlage besteht aus einem Hallenbad mit verschiedenen Innen- und Außenbecken, einem Fitnessclub, einem Saunabereich mit Garten, einem Wellness- und Healthbereich mit Physiotherapeuten sowie einer Arztpraxis.

Ergänzt wurde das vielfältige Angebot durch die Stadthalle, die Touristikinformation der Stadt Winterberg und durch ein 4-Sterne Hotel mit rund 80 Hotelzimmern und Suiten, mit Tagungsbereich und Gastronomie.

Die herausragende Architektur dieser Anlage wird durch eine freihängende elegante Holzkonstruktion, in Form eines Zapfens dominiert, in dem sich auf sieben Ebenen das Hotel befindet. Alle anderen, auf zwei Ebenen angelegten Gebäudeeinheiten sind durch ihre Gründächer und ihre Lage harmonisch in die Kurparklandschaft eingebettet.

Auftraggeber
ÖPP: sab AG / Stadt Winterberg
Architekt
FormA Architekten
Ort
Winterberg
Übergabe
Februar 2012

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer


SchulePlus, Joure-Süd

SchulePlus, Joure-Süd

Die SchulePlus in Joure-Süd ist ein buntes Gebäude auf einem parkähnlichen Gelände. Das Thema ist „Farben im Park“.

Jeder der verschiedenen Benutzer gab der Schule und ihrem Programm eine eigene Farbe. Das Gebäude ist auch buchstäblich vielfarbig: Jeder Teilnehmer wählte seine eigene Farbpalette aus, die zur eigenen Identität und der gewünschten Sphäre passen. Durch die Vielfalt an Pflanzen verfärbt sich der Park rundum die Schule mit den Jahreszeiten.

Das Gebäude hat Volumengarantie. Das bedeutet, dass vorab der maximale Energieverbrauch berechnet wurde. Der Energieverbrauch wird u.a. durch eine gute Isolierungshaut vermindert. Maximale Aufmerksamkeit schenkte Pellikaan der Qualität des Gebäudes und stimmte daraufhin mit den zukünftigen Nutzern die Installationen ab. Auf diese Art wurd eine komfortable Lehr- und Arbeitsumgebung mit besonders niedrigem Energieverbrauch kreiert.

Die Gemeinschaftsschule bietet 2 Grundschulen, Kita, Hort, Zentrum der Künste, Büro einer Wellness-Organisation und Gymnastikhalle (auch als Theater nutzbar) ein Zuhause und ist von einem parkähnlichen Außengelände umgeben.

Das Projekt hat dauerhafte Aspekte wie ein Gründach, Dreifach-Verglasung, Fassaden aus dauerhaftem Holz und Rockpanel und entspricht der Kategorie „Frische Schulen Klasse B“.

Total: 4.300 m² BGF.

Auftraggeber
Gemeinde De Friese Meren und Facilicom Service Group
Architekt
Bureau Bos
Ort
Joure
Übergabe
Juli 2014

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer


Sportzentrum, Detmold

Sportzentrum, Detmold

Nach neun Monaten Bauzeit rollen und fliegen in dieser neuen Mehrzweckhalle bereits die Bälle, aber auch Leichtathleten und Klettersportler finden ideale Bedingungen vor. Neben Anlagen für Weit-, Hoch- und Stabhochsprung verfügt die Halle über einen Wurfkäfig und eine acht Meter hohe und 15 Meter breite Kletterwand.

Gelungene Aufteilung fördert Multifunktionalität
Die Sportanlage bietet durch ihre gelungene Aufteilung die Möglichkeit Schulsport, Vereinssport und sportliche Großveranstaltung separat durchzuführen und ist mit den Sondernutzungsmöglichkeiten Tagung und kulturelle Veranstaltung gemeinsam unter einem Dach zuhause. Mit dieser wegweisenden Ausrichtung ergänzt die neue multifunktionale Kreissporthalle Detmold ihre Kultur- und Sportlandschaft in vorbildlicher Weise und stellt das Optimum im derzeitigen Sporthallenbau dar.

Passivhaus
Pellikaan errichtete hier ein Gebäude, das nicht nur optisch wirkungsvoll, sondern auch energetisch auf dem neuesten Stand ist. Die überzeugende Architektur wurde unter dem Konzept eines Passivhauses erstellt und unterstreicht das hohe ökologische Engagement der Stadt. Die erstrebenswerte Nachhaltigkeit des sozialen und wirtschaftlichen Lebensraumes wird insgesamt gewährleistet und verwirklicht.

Auftraggeber
Eigenbetrieb Schulen des Kreises Lippe
Architekt
SBP
Ort
Detmold
Übergabe
17. Februar 2012

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
John Engeln
Geschäftsführer


Gesundheits- und Erlebnisbad Siegburg

Gesundheits- und Erlebnispark Oktopus in Siegburg 

Das Hallenbad mit 25m-, Lehrschwimm- und Kinderbecken wurde saniert und um ein 30° beheiztes Außenbecken, das durch eine Wärmeschleuse direkt vom Innenbereich zugänglich erweitert ist. Des Weiteren wurde das Angebot zum Erlebnisbad ausgeweitet: Deutschlands tiefster Tauchturm und natürlich 4 Rutschen (2 Röhrenrutschen, Speedrutsche, X-Tube).

Im ersten Stock ist der Wellnessbereich mit Sauna, Tepidarium und Kosmetik/ Massageräumen angeschlossen. Es steht dem Besucher auch ein Fitnessbereich zur Verfügung.

Der angeschlossene Hotelneubau wurde von FormA Architekten, Köln entworfen.

Die Technik wurde nachhaltig erneuert: Installation Adsorberanlage, Rekuperative Wärmerückgewinnung und Anschluss eines Blockheizkraftwerkes und einer Holzpalettenanlage.

In 2018 hat Pellikaan das Hotel mit Zimmern und Seminarräume erweitert, sowie ein neues Umkleidebereich vom Freibad. Die vorhandene Küche und das Restaurant wurden erweitert.

Auftraggeber
Stadt Siegburg
Architekt
FormA Architekten Phase 1
Ort
Siegburg
Übergabe
September 2009; Phase 2 in 2018

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
John Engeln
Geschäftsführer


Sportzentrum Papendrecht

Sportzentrum Papendrecht

Die Gemeinde hat sich für den Plan von Pellikaan für diesen vollkommen neuen Sportkomplex entschieden, da dieser am besten an den Anforderungen, insbesondere Funktionalität und Dauerhaftigkeit, anschloss. Für die Ausschreibung (auf Grundlage eines vorher festgestellten Budgets) benutzte Pellikaan die Kenntnis und langjährige Erfahrung, die sie mit Realisierung und Betreibung hat.

Das Freibadgelände hat ein Kinderbad, einen Wasserspielplatz und ein Freizeitbad mit Rutschbahnen, und ein Wettkampfbad mit einem separaten Tauchteil.  Da rundherum eine große Liegewiese und ein Sportplatz. Die Hallenbadunterkunft besteht aus einem Wettkampfbad mit acht Bahnen, einem Lehrschwimmbecken und einem Kinderbad. Die Doppelsporthalle ist in 6 separat zu benutzenden Teilen aufteilbar, hat eine Tribüne und eine Galerie, und ist auch für große Veranstaltungen geeignet. Alle Tätigkeiten sind zugänglich ab dem geräumigen Eingang. Zentral liegt ein großes Gaststättengewerbe mit direktem Zugang zur Tribüne. Auch sind Parkplätze und ein Fahrradparkhaus realisiert worden.

Das ganze Projekt erkennt ein großes Paket an Nachhaltigkeitsmaßnahmen auf dem Gebiet der Wärme und Energieerweckung, Wärmeverluste, Beleuchtung, Wasserverbrauch und  Materialwahl. Einige Maßnahmen sind: dreifache Isolation, Wärmerückgewinnung auf Luft und Wasser, energiesparende Beleuchtung, selbstschließende Armaturen, Wiederverwendung vom Spülwasser, Schwimmbadfilter mit abgesenktem Widerstand und eine Solaranlage.

Das Komplex bietet gut 9.000 m² an überdachte Möglichkeit zu erholsamem und professionellem Sporterlebnis und gut 7.000 m² für Außensport und -erholung. Es gibt ca. 2.500 m² Wasseroberfläche und ca. 2.500 m² Sportboden.

Auf Youtube erscheinen regelmäßig Baunachrichten (bouwjournaals) von RTV Papendrecht

Open 360 viewer in Vollbildmodus

Auftraggeber
Gemeinde Papendrecht
Architekt
Hooper Architects, Oosterhout
Ort
Papendrecht
Übergabe
Mai 2015

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer