Haus in der Stadt, Tienen

Haus in der Stadt, Tienen

Das Haus in der Stadt im belgischen Tienen ist der Treffpunkt und die neue Wohnumgebung für bis zu 40 geistig behinderte Erwachsene. Ein gemeinsamer Eingang verbindet das bereits vorhandene Hauptgebäude mit dem neuen Wohn- und Lebenszentrum. An zentraler Stelle befindet sich ein Gastronomiebereich der mit dem bereits vorhandenen Restaurant verbunden werden kann, um bei Bedarf einen großen Aktivitätsraum zu schaffen.

Im Neubau besitzt jede der vier Wohngruppen ihre eigenen gemeinsam zu nutzenden Räumlichkeiten: Wohnzimmer, Küche und Essecke. Darüber hinaus besitzt jeder Bewohner ein eigenes Zimmer mit Kochnische und Badezimmer.

Neue Räume für Physiotherapie, Fitness und eine Arztpraxis ergänzen sinnvoll das neue Gemeinschaftshaus.

Auftraggeber
Huis in de stad VZW
Architekt
Studiebureau Rimanque
Ort
Tienen
Übergabe
März 2015

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer


Footbonaut-Halle 1899 Hoffenheim in Zuzenhausen

Footbonaut-Halle 1899 Hoffenheim in Zuzenhausen

Die Footbonaut-Halle in Zuzenhausen ist neben der Halle von Borussia Dortmund das zweite Trainingszentrum speziell für Fußball in Europa. Footbonaut hilft den Spielern ihre Reaktionsfähigkeit und Treffsicherheit zu verbessern, da sie sowohl schnell als auch präzise auf die Ballschussmaschinen reagieren müssen.

Die Halle hat eine Grundfläche von 28,00 x42,00 m und eine Höhe von 7,60 m. In den zweigeschossigen Nebengebäuden sind die Einrichtungen für die Videoanalysen untergebracht.

Die neben dem Schloss Seehälde gelegene Halle ist Bestandteil des Dietmar Hopp Sportparks, der nach dem Gründer von SAP benannt ist. Dieser bildet den Trainingskomplex des Fußball-Bundesliga-Vereins TSG 1899 Hoffenheim.

Die Footbonaut-Halle ist die zurzeit fortschrittlichste Trainingseinrichtung für Fußballspieler. Die technisch hochstehende Einrichtung fügt sich nahtlos in den Dietmar Hopp Sportpark ein, der sich durch modernste technische Einrichtungen auszeichnet.

Wissen wie es funktioniert? Lesen Sie auch „Acht Ballschussmaschinen, 72 Quadrate“ auf der TSG 1899 Hoffenheim Website, oder schauen Sie sich den Showcase von Borussia Dortmund auf Youtube an.

Diese Footbonaut-Halle wurde in 2018 von Pellikaan angebaut.

Auftraggeber
TSG 1899 Hoffenheim Fußball-Besitzgemeinschaft mbH & Co. KG, Walldorf
Architekt
Vorfelder Architekten- und Planungsgesellschaft mbH, Walldorf
Ort
Zuzenhausen
Übergabe
Ende 2013; Anbau Mitte 2018

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer


Sporthalle Hoffenheim „Am großen Wald“

Sporthalle Hoffenheim „Am großen Wald“

Auf dem Gelände der alten Halle der Schule in Sinsheim-Hoffenheim wurde eine neue zweigeschossige Schul- und Vereinssporthalle errichtet.

Im Erdgeschoss befindet sich, neben einer Sprintstrecke und einem Bereich für Kraft- und Koordinationstraining, ein Kunstrasenfeld, was von den Jugendmannschaften der TSG 1899 Hoffenheim für das Fussballtraining genutzt wird.

Im Obergeschoss ist eine acht Meter hohe Schulsporthalle untergebracht, die über Trennwände in eine Dreifachhalle umgewandelt werden kann, sodass ein Parallelbetrieb für mehrere Gruppen ermöglicht werden kann.

Der Hallenboden weist Markierungen für alle gängigen Hallensportarten auf. Weiterhin existiert eine ausfahrbare Kletterwand. Die vorhandenen Umkleide- und Geräteräume sind ebenso wie das gesamte Gebäude barrierefrei.

Über eine großflächige Glasfassade erhält das Foyer eine angenehme Belichtung und bietet dadurch eine hervorragende Aufenthaltsqualität bei Veranstaltungen der Schule und der Vereine.

Neben der Sporthalle des Privatgymnasiums in Sankt Leon-Rot ist dies das zweite Projekt, was in Zusammenarbeit mit der Dietmar Hopp-Stiftung durch Pellikaan erfolgreich realisiert werden konnte.

Auftraggeber
Dietmar Hopp Stiftung GmbH, Sankt Leon-Rot
Architekt
Vorfelder Architekten- und Planungsgesellschaft mbH, Walldorf
Ort
Sinsheim-Hoffenheim
Übergabe
Frühjahr 2014

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer


Sportbad am Thurmfeld, Essen

Sportbad am Thurmfeld, Essen

Das neue Schul-, Sport- und Vereinsbad in Essen hat ein 25 Meter wettkampfgerechtes Schwimmbecken mit acht Bahnen, Sprunganlage, Hubboden, digitale Zeitabnahme und Tribünenanlage für 530 Zuschauer, davon 240 Sitzplätze, bekommen. Auch das Lehrschwimmbecken hat einen kompletten Hubboden bekommen. Multifunktionale Nebenräume können für Caterings bei (Sport)Veranstaltungen oder als Sport- und Kursräume genutzt werden.

Eine zeitgemäße, unverwechselbare und funktionale Architektur mit offene Raumzonen erleichtern den Gästen die Orientierung. Durch die Verglasung zwischen Foyer und Schwimmhalle werden die Gäste schon im Eingangsbereich zum Baden eingeladen.

Bei der Entwicklung spielten Funktionalität und Wirtschaftlichkeit eine große Rolle, sowie Energieeffizienz und Gestaltung. Mit hoch-effizienter Gas-Brennwertheizung und Blockheizkraftwerk wird die Energie des Gebäudes versorgt.

Klicken Sie hier für Vollbildmodus.

Auftraggeber
Stadt Essen Sport- und Bäderbetriebe
Architekt
GSF Planungsgesellschaft für Sport- und Freizeitbauten mbH
Ort
Essen
Übergabe
November 2015

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer


Hockeyclub Düsseldorf

Hockeyclub Düsseldorf

Nach einem Entwurf von DMP Architekten aus München beauftragte der renommierte Düsseldorfer Hockeyclub DHC Pellikaan mit der Errichtung des neuen Clubhauses mit Hockeyhalle.

Das Gesamtareal von 37.000 m² ist komplett durch den Club umgestaltet. Als Kernstück des Trainingszentrums ist das erhöht angeordnete Clubhaus mit anschließender Hockeyhalle erstellt. Das Clubhaus ist zweigeteilt. Im EG befinden sich Gastronomie, Lounge, Küche sowie Nebenräume; Im OG sind um ein Foyer der Gesellschaftsraum, Mannschaftsbesprechungsraum, Trainerbüros sowie Nebenräume angeordnet.

Aus dem Foyer im 1. OG hat man Zugang zur großen Westterrasse und zur südostseitigen Zuschauerterrasse. Die große Hockeyhalle mit Zuschauertribüne ist auch geeignet für den Behindertensport.

Auftraggeber
Düsseldorfer Hockey Club 1905 e.V.
Architekt
DMP Architekten
Ort
Düsseldorf
Übergabe
Februar 2014

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer


Speyer-001.jpg

Sea Life Center Speyer

Sea Life Center Speyer

Das von uns erbaute Sea Life Center liegt an einem bewaldeten Hafenbecken in Speyer.

Im großen Süß- und Meerwasseraquarium auf zwei Ebenen lernen die Besucher die faszinierende Unterwasserwelt heimischer und ferner Gewässer kennen.
Die unterschiedlichen Lebensräume sind in 30 aufwendig gestalteten Becken detail- und naturgetreu nachgebildet. Hierbei setzt das Aquarium neue Maßstäbe bei der Gestaltung und Präsentation der Wasserbecken.

Zu sehen sind 3.000 Tiere aus über 100 Arten. Spektakuläre Highlights sind ein gläserner acht Meter langer, begehbarer Tunnel durch das fünf Meter tiefe und große Ozeanbecken.

Bei der Konzeption des Sea Life wurde besonders auf die Auswahl umweltverträglicher Materialien und Systeme geachtet. Die harmonisch integrierten Wasserbecken sind so optimal gestaltet, dass sich die Tiere wie in ihrer echten, natürlichen Umgebung fühlen können.

Auftraggeber
Merlin Ertertainments Group
Ort
Speyer
Übergabe
April 2003

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
John Engeln
Geschäftsführer


Best Western Hotel Brüssel-Süd Ruisbroek

Best Western Hotel Brüssel-Süd Ruisbroek

Das Best Western Hotel Brüssel Süd liegt an der E19 nach Paris. Das Hotel hat 75 große und moderne Zimmer, jedes mit Badezimmer und viel Komfort wie z.B. Klimaanlage, WiFi, Flatscreen und Schreibtisch. Natürlich gibt es ein Restaurant und eine Lounge-Bar.

Es gibt auch 2 Meetingräume mit Klimaanlage, WiFi und Möglichkeiten für conferencecalls, die Räume werden sowohl für Meetings als Veranstaltungen benutzt. Und es gibt einen großzügig angelegten Parkplatz.

Auftraggeber
Autogrill Belux
Architekt
Samyn & Partners
Ort
Ruisbroek
Übergabe
November 2011

Geräumiges und modernes Hotel.


IMG_0212.JPG

Sea Life Center Hannover

Sea Life Center Hannover

In Hannover haben wir das erste tropische Sea Life Aquarium Deutschlands gebaut.

Den Besuchern wird auf rund 3.500 qm in aufwendig nachgebildeten Lebensräumen die komplexen heimischen und tropischen Unterwasserwelten gezeigt. Hier werden die Besucher gut und anspruchsvoll unterhalten und zugleich für die bedrohten Ökosysteme sensibilisiert.

5.000 Tiere aus fast 100 Arten sind in 30 Becken zu besichtigen. Das Highlight des Aquariums bildet ein 300.000 Liter fassendes, großes Ozeanbecken, wo man in einem 8 m langen Glastunnel Rochen und Haie aus nächster Nähe beobachten kann.

Unter einer riesigen Glaskuppel ist das Aquarium umgeben von einer fantastischen, tropischen Landschaft mit 6.000 Pflanzen aus über 800 exotischen Arten. Hier wurde überzeugend eine naturgetreue Regenwaldatmosphäre geschaffen.

Auftraggeber
Merlin Entertainments Group
Ort
Hannover-Herrenhausen
Übergabe
Februar 2007

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
John Engeln
Geschäftsführer


West Bromwich Leisure Centre

West Bromwich Leisure Centre

Der große englische Betreiber von kommunalen Sportcentern, Places for People Leisure, hat den ÖPP Vertrag für Design, Build, Operate and Maintain des neuen West Bromwich Freizeit Centers gewonnen. Das Centre bietet ein 25m Becken, ein Lehrschwimmbecken, Sauna, Sporthalle, Fitnessbereich Studios, ein Café und ein separates Spielgebiet für Kinder.

Als leitendes Bauunternehmen war Pellikaan ab der Ausschreibungsphase involviert. In enger Zusammenarbeit mit dem Betreiber und dem Architektenbüro Robert Limbrick Architects wurde das Sportcenter mit hoher Qualität und Machbarkeit als Design & Build Projekt entwickelt.

Kommunale Teilnahme war für dieses Projekt wichtig und wird durch die Begeisterung und die Unterstützung der Gemeinde Sandwell motiviert. Studenten zum Beispiel profitieren mit Praktika und Arbeitsplätzen. Das begann schon in der Bauphase, bei der Studenten involviert waren. Die Zusammenarbeit mit der kommunalen Organisation „Think Local“ ermöglichte lokale Teilnahme weiter: 70% der Arbeiten und Materialien wurde lokal eingekauft.

Lesen Sie auch den Bericht: ‘Sich unterscheiden in West Bromwich’  mit Gemeinde: „Mix sichert Zukunft Zentrum“ Sport England: „Praxisbeispiel für andere Gemeinden“, Betreiber: „hochwertige und kostengünstige Sportanlage“

Klicken Sie hier für Vollbildmodus.

Auftraggeber
ÖPP: Places for People Leisure / Gemeinde Sandwell
Architekt
Roberts Limbrick Architects
Ort
West Bromwich
Übergabe
2014

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer


De Zoest Zoersel

De Zoest Zoersel

Für den Bau des Sportkomplexes „De Zoest“ in Zoersel haben sich 2 Sportvereine zusammengetan.

Da ist zum einen der Volleyballklub VOS Amigos, der die Sporthalle, einen Fitnessraum mit Sicht in die Halle, einer eigenen Cafetaria, Umkleiden und Sanitäranlage benutzt.

Und zum anderen gibt es die Turn- und Tanzvereinigung TSITL, die in diesem Komplex über eine Turnhalle von 26x22m mit Anlaufzone, einen Tanzsaal von 24x17m, eine Cafetaria speziell für die Turner sowie Umkleiden mit Sanitäranlagen verfügt.

Auftraggeber
VOC Amigos & TSITL
Architekt
Architektengruppe A4
Ort
Zoersel
Übergabe
Januar 2012

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer


SchulePlus De Ring, IJmuiden

SchulePlus De Ring, IJmuiden

Die neue Sporthalle mit Sport-Café, Grundschule und Kinderkrippe in IJmuiden wurden in der neuen SchulePlus De Ring realisiert. Jeder Teil besitzt einen eigenen Zutritt zur Halle in der Mitte des Komplexes. Das Herz des Gebäudes wird gemeinsam genutzt und es ergeben sich flexible Möglichkeiten zur optimalen Auslastung der Sport- und Bildungsräumlichkeiten.

Nachhaltigkeitsmaßnahmen: Weit besser als Norm.
Entwurfselemente wie die kompakte Form des Gebäudes, hochwertige Isolierung und reichlich Tageslicht reduzieren den Energiebedarf. Die Innentemperatur ist sehr gleichmäßig, da Masse am Gebäude hinzugefügt wurde. Zudem benutzt De Ring nachhaltige Technologien wie ein Sedum Dach, Photovoltaik Anlagen und Sonnenkollektoren. Relativ neu sind die vorgefertigten Gründungspfähle mit darin enthalten ein Geothermie System, die sogenannte Energiepfähle. 255 von 355 Pfähle in IJmuiden sind mit der Klimaanlage verbunden.

In einigen eigenen Sportzentren (Club Pellikaan) benutzt Pellikaan das sogenannte Climotion System (Bauer-Optimierung). Climotion ist eine Hightech Reglungstechnik für das Innenklima, die die Luftqualität mit modernster Mess- und Regelungstechnik maximiert. Anlagen mit Climotion verwenden weniger Energie als andere.

Mit diesen und anderen Technologien hat De Ring ein GPR Rating von 9.04 (Öffentliche Richtlinien für Nachhaltigkeit). 6 Punkte sind gesetzlich ausreichend.

Schauen Sie sich 360º um in der SchulePlus De Ring in IJmuiden.


Klicken Sie hier für Vollbildmodus.

Auftraggeber
Gemeinde Velsen
Architekt
SP Architecten
Ort
IJmuiden

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer


Familien- und Sportbad Backnang

Familien- und Sportbad Backnang

Das von Wald und Streuobstwiesen umgebene Familien- und Sportbad Backnang besticht durch seine transparente Architektur. Es macht die schöne Landschaft rundum erlebbar und ermöglicht einzigartige Blickbeziehungen.

Im Neubau erwartet die Gäste ein wettkampfgerechtes Becken, Kinderbecken und einen Freizeit- und Erlebnisbereich inklusive Strömungskanal, Sprudelliegen, eine rund 70 Meter lange Tunnelrutsche. Großzügige Gastronomie steht zur Verfügung und weitere Verwöhnung gibt es im geräumigen Wellness- und Saunabereich. Über eine Brücke können Gäste in das bereits bestehende Mineralfreibad wechseln.

Natur
Aus Rücksicht auf die Umwelt wird dafür Sorge getragen, dass die Natur keinen Schaden nimmt. Die Flugstrecken der einheimischen Fledermäuse sind berücksichtigt und nicht verbaut, um die Vögel zu schützen ist ein speziell beschichtetes Glas verwendet. Durch das Gründach wird die Wasserverteilung des Gebietes verbessert.

Auftraggeber
ÖPP: InterSPA Gruppe / Stadt Backnang
Architekt
I-Plan
Ort
Backnang
Übergabe
Dezember 2012

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
John Engeln
Geschäftsführer