Rurbad in Düren

Rurbad in Düren

In Düren hat Pellikaan ein modernes Sport- und Freizeitbad mit Wellness- und Trainingseinrichtungen gebaut.

Kernstück dieses neuen Hallenbades ist das 50-Meter-Wettkampfbecken mit einer 3m Plattform. Zudem verfügt die Anlage über ein Kurs- und Fitnessbecken, einen Kinderspielbereich, einen Spa- und Wellnessbereich und eine von außen zugängliche Gastronomie.

Es ist möglich das Wettkampfbecken mittels Hubwänden und Hubboden in mehrere Schwimmbereiche zu unterteilen. Dies ermöglicht einen parallelen Schwimmbetrieb von Familien und Vereinen und Kursangeboten im Wasser.

Auch die Trainingsmöglichkeiten der Dürener Schwimmvereine werden durch die 50-Meter-Bahn stark verbessert. Neben der Möglichkeit, das große Becken zu unterteilen, gibt es zusätzlich noch ein separates Kurs- und Fitnessbecken.

Auftraggeber
Dürener Service Betrieb
Architekt
Krieger Architekten | Ingenieure GmbH

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer

Neubau Hallenbad Leichlingen

Hallenbad in Leichlingen

In Zusammenarbeit mit dem Düsseldorfer Architekturbüro POS4 Architekten errichtet Pellikaan momentan das neue Blütenbad in Leichlingen!

Spatenstich für den Neubau war im Herbst 2021. Das alte Hallenbad bleibt, wenn technisch und wirtschaftlich möglich, voraussichtlich bis zur Fertigstellung des Neubaus durchgehend in Betrieb. Die Eröffnung des neuen Hallenbades ist für Mitte 2023 geplant.

Auftraggeber
Leichlinger Bäderbetriebs- und Beteiligungs-GmbH
Architekt
Architekturbüro POS4 Architekten

Het complex

Das Schwimmbad wird ausgestattet mit einem 25-Meter-Becken mit sechs Wettkampfbahnen, einem separaten Nichtschwimmerbecken mit einem beweglichen Hubboden, Wasserspeier und Massagedüsen werden integriert. Auf einer Fläche von 60 Quadratmetern soll außerdem auch ein Kinderbecken mit verschiedenen Wassertiefen, Spielmöglichkeiten und einer Rutsche gebaut werden.

Auch kommt da ein kleiner Saunabereich mit Bio-Sauna und Dampfbad, Duschen und Liegen, sowie ein Außenbereich mit Kaltwasserbecken zum Kneippen. Im Obergeschoss werden Personal- und Verwaltungsräume eingerichtet.

Reduzierung der CO2 -Emissionen

Moderne Anlagen und technische Lösungen werden eingesetzt, die den Anforderungen zur Energieeffizienz in Schwimmbändern entsprechen: Dazu zählen größtmögliche Dämmungen, eine Lüftung mit Wärmerückgewinnung und optimale Wasserhydraulik und Pumpensysteme. Die Dachkonstruktion wird so geplant dass später auf ihr eine Photovoltaikanlage montiert werden kann. Pellikaan befolgt die Nachhaltigkeitskriterien durch die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen!

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer

Hallenbad "Bürgerbad Handorf" in Münster

Bürgerbad Handorf in Münster

Das Hallenbad „Bürgerbad Handorf“ für den Schul- und Vereinssport am Standort Münster-Handorf wurde von Pellikaan errichtet.

Das Gebäude besteht aus einem Eingangsgebäude mit Foyer, Verwaltung, Umkleiden, Duschen und weiteren notwendigen Räumen, im Kellergeschoss sind die Wasseraufbereitung und Technik untergebracht.

Die Schwimmhalle bietet Platz für ein Sportbecken, ein Lehrschwimmbecken und einen Kinder-Wasserspielbereich.

Auftraggeber
Bürgerbad Handorf gGmbH
Architekt
Pos4 Architekten

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer

Vie - Leben in Bewegung, Kerkrade

Vie - Leben in Bewegung, Kerkrade

Auf dem 40.000 Quadratmeter großen ehemaligen Atrium-Gelände realisiert Pellikaan Bouwbedrijf den Neubau von Vie – Leben in Bewegung, Kerkrade. Eine Kombination aus einer breiten Palette von Sport, Pflege und Bildung.

Das neue Gebäude wird an der Spitze des ehemaligen Atrium-Geländes entstehen und das Eingangstor zum Zentrum von Kerkrade formen. Die begehbaren Dächer haben eine grüne und blumenreiche Landschaft und sind über Treppen und Rampen für die Besucher zugänglich. Der Entwurf des Gebäudes mit den Höhenunterschieden und der Bewegung in der Fassade fügt sich nahtlos in die südlimburgische Hügellandschaft ein.

Für den Entwurf wurde eine Kombination zwischen Moederscheim/Moonen Architects und Wehrung Architecten gebildet. Der Entwurf der Technikanlagen stammt von Konstrukteur Engie Services Zuid und von Lotec für die Wasseraufbereitung.

Auftraggeber
Gemeinde Kerkrade
Architekt
Moederscheim/Moonen Architects und Wehrung Architecten

Der Komplex

Der Komplex

Der Sportkomplex besteht aus einer Sporthalle, einem Schwimmbad und einem überdachten Parkhaus.

Die Wettkampffläche der Sporthalle hat eine Größe von 28×44, ist in 2 Bereiche unterteilbar und verfügt über 6 Umkleideräume. Das Schwimmbad hat 2 Becken: ein Wettkampfbecken und ein Zielgruppenbecken und sind beide mit einem Hubboden ausgestattet. Zusätzlich zu diesen Becken gibt es ein Kleinkindbecken und einen Spraypark. Die Gastronomieeinrichtung bietet 500m2 Sitzfläche für das Treffen von Besuchern. Im ersten Stock wird es eine 160m2 große mietbare Büroeinheit geben. Das Parkhaus verfügt über etwa 270 Parkplätze und ist das Bindeglied zwischen dem Sportkomplex und dem Stadtzentrum von Kerkrade.

Nachhaltigkeit

Der Komplex ist komplett gaslos und vollelektrisch mit 3 Wärmepumpen für die komplette Warmwasserbereitung und Heizung des Sport- und Schwimmbadbereichs.  Die 1280 PV-Paneele auf dem Dach erzeugen einen großen Teil des Stromverbrauchs selbst. Das Gebäude ist mit einer exzellenten, hochwertigen Isolierung ausgestattet, hat einen EPC-Wert von 0 und entspricht vollständig der neuesten BENG-Gesetzgebung (Nahezu Energie Neutrale Gebäude)

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer

Neubau Hallenbad Vogelsang in Solingen

Neubau Hallenbad Vogelsang in Solingen

Planung und Neubau des barrierefreien, behindertenfreundlichen und -gerechten Familienhallenbades Vogelsang in Solingen.

Das Hallenbad beinhaltet ein Schwimmerbecken (25 Meter mit 5 Bahnen), ein Lehrschwimmbecken und ein Kleinkinderbecken mit einer kleinkindergerechten Rutsche, Wasserspielgeräten, Sitzplätzen für Eltern, einem Wickelraum und Sanitäranlage/WC.

Außerdem auch ein Schwimmmeisterraum, Erste-Hilfe-Raum, Kassenbereich mit Backoffice, Betriebsleiterbüro, Personalbereich mit Umkleiden, Duschen und Sozialraum sowie Putzmittel-, Lager- und Technikräume.

@Fotos von Horst-Peter Nauen

Auftraggeber
Solinger Bädergesellschaft mbH
Architekt
Krieger Architekten | Ingenieure GmbH

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer

Hallenbad in Werdohl

Hallenbad Werdohl

Das Bad verfügt über ein 25 Meter langes Sportschwimmbecken mit 4 Bahnen, inklusive halbflächigem Hubboden und einem 1 Meter-Sprungbrett, und ist neben dem bestehenden Freibad errichtet. Sämtliche Bereiche sind schwellenlos ausgestattet. In Eingangsnähe sind Stellplätze für Rettungskräfte und Behinderte.

Mittels Building Information Modeling (BIM) wurde eine höhere Effizienz, Qualität und Kostensicherheit bei der Planung und dem Bau dieses Hallenbades erreicht. Das Planen mit BIM bedingt, dass alle Projektbeteiligten, also Architekt, Bauherr, Generalunternehmer, Techniker, usw. an einem virtuellen Gebäudemodell arbeiten.

Der eigentliche Bau des Schwimmbades verlief dank der tiefgehenden Planung reibungslos.

Auftraggeber
Bäderbetriebe Werdohl GmbH
Architekt
Pos4 Architekten

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer

Almsporthalle Bielefeld

Almsporthalle Bielefeld

Mittels BIM-Modell und unserer VR-App erhielten die Auftraggeber der Stadt Bielefeld bereits in der Angebotsphase einen Einblick in das 3D-Modell der neuen Sporthalle für Schulen und Vereine in Bielefeld.

In der Dreifachhalle finden neben den Sportlern außerdem 300 Zuschauer Platz. Zusätzlich entstanden eine vierte Turnhalle und ein Lehrschwimmbecken. Dank des geräumigen Foyers lässt sich das neue Gebäude darüber hinaus auch für größere Veranstaltungen nutzen.

Pellikaan erhielt den Auftrag für das Design-Build-Projekt aufgrund der optimalen Integration der gewünschten Anlagen, des für den Betrieb äußerst effizienten Layouts und der einzigartigen Gestaltung der Architekten von pos4. Nach weiterentwicklung der Pläne, konnte damit der  anvisierte Baubeginn pünktlich erfolgen.

Open 360 Viewer in Vollbildmodus

Auftraggeber
Stadt Bielefeld
Architekt
pos4 architekten

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer

Familienbad Mölln

Familienbad Mölln

Anstelle des ehemaligen Kurmittelhauses in Mölln baute die Firma Pellikaan ein neues Familienbad nach einem Entwurf der Architekten Geising & Böker.

Das Gestaltungskonzept gliedert das Gebäude horizontal in einen „erdig-schweren“ Sockelbereich mit unterschiedlichen Höhen und ein „schwebend-leichtes“ Oberteil, das keine Verbindung zum Gelände aufnimmt, sondern wie ein textiles Element zwischen Bäumen weht.

Die Anlage beinhaltet sowohl einen Bade- als auch einen Saunabereich.

Der Badebereich richtet sich an Sportschwimmer, Nichtschwimmer und Eltern mit ihren Kindern.Dafür entstehen ein 25 m Variobecken mit abtrennbaren 25m-Bahnen, ein Attraktionsbecken mit Massagedüsen, in dem Kurse und auch Aquacycling stattfinden können, sowie Spritz- und Spielattraktionen für die Kleinen und Kleinsten. Ausreichende Sitz- und Liegebereiche bieten den Besuchern die Gelegenheit zur Entspannung.

Der Saunabereich bietet eine Aufguss- und eine Biosauna, wie auch ein Dampfbad. Das Areal verfügt über großzügig dimensionierte Ruhezonen. Eine Kaminecke und ein Saunagarten runden das Wellnessangebot ab.

 

Auftraggeber
Vereinigte Stadtwerke GmbH
Architekt
Geising & Böker Architekten

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer

Wonnemar, Marktheidenfeld

Wonnemar, Marktheidenfeld

Der neue Thermenkomplex für die Gemeinde Marktheidenfeld umfasst ein Sport- und Familienbad, ein Gesundheitsbad und einen Saunabereich, sowie das bereits bestehende Freibad, das erhalten bleibt und komplett saniert wird. In der Eingangsebene befindet sich ein frei zugängliches Restaurant.

Das Sport- und Familienbad mit Nichtschwimmerbecken, Kinderbecken, 25-Meter-Becken und Röhrenrutsche ist im Sommer auch vom renovierten Freibad zugänglich.

Sauna und Gesundheitsbereiche
Der großzügige Saunabereich mit Saunagarten bietet verschiedene Saunen, Dampfraum, Massageraum, Rasul, Thalasso, Ruheräume und entspannende Bäder. Zusätzlich gibt es ein Gesundheitsgebiet mit u.a. Innen- und Außen-Thermalsolebecken, Massagebecken, Quelltopf, Thalassobecken und einer Kneippzone.

Unser Auftraggeber InterSPA Gruppe, hat dieses ÖPP-Projekt gemeinsam mit Pellikaan in einem Wettbewerb für Design, Build, Finance, Maintain und Operate erhalten.

Auftraggeber
ÖPP: InterSPA Gruppe / Stadt Marktheidenfeld
Architekt
i-Plan

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
John Engeln
Geschäftsführer

de vrolijkheid-III_272.jpg

Schwimmbad De Vrolijkheid, Zwolle

Schwimmbad De Vrolijkheid, Zwolle

Schwimmbad De Vrolijkheid, mit 25m Wettkampfbecken, einem Zielgruppenbad, einem Kinderbecken und einem kombinierten Erholungs-Zielgruppenbecken hat circa 1.575 m² Wasseroberfläche.

Das Bad wird mit einer Innenrutschbahn, einem Restaurant, einer Tribüne und mehreren Räumen für Vereine und Fitness ergänzt. Pellikaan hat den besten Vorschlag für dieses neuen Schwimmbad innerhalb des knappen Budgets, welches die Gemeinde Zwolle handhabte, machen können. Der Design & Build-Plan wurde u.a. auf Entwurf, Wartung und Betreibung beurteilt. Unsere Betreiber-Erfahrung war beim Entwerfen dieses effizienten Planes von unschätzbarem Wert.

Auftraggeber
Gemeente Zwolle
Architekt
Pos4 Architekten / Strategie Architecten

Nachhaltigkeit

Im Schwimmbad sind verschiedene Nachhaltigkeitsmaßnahmen realisiert die Energie, Wasser und Wartung einsparen, und womit Wärme erzeugt wird. Da gehören unter anderem optimale Lage hinsichtlich der Sonnen, eine Innenrutschbahn, spezielle Niederdruck-Filter, extrem sparsame Motoren in den Lüftungsanlagen, Wärmerückgewinnung aus der Abluft,

Wärmerückgewinnung um Luft und Wasser zu erwärmen, extra Isolation, Grauwasser Kreislauf, LED Beleuchtung, Anschluss auf eine Biomasse-Anlage, ein Sonnenboiler und 2.550 m² an Sonnenkollektoren.
Durch diese Maßnahmen gehört dieses Schwimmbad zu den energiesparendsten Schwimmbädern, die zurzeit realisiert werden können.

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Jack Hazen
Commercieel directeur

KJZ und MFS, Heemskerk

KJZ und MFS, Heemskerk

Schule, Rehabilitation und Sport
KJZ: In dem neuen Kinder- und Jugendzentrum (KJZ) finden behinderte Kinder und Jugendliche eine Schule, die neben dem Unterricht auch Möglichkeiten für Rehabilitation, Sport und Bewegung bietet. Darüber hinaus kann das vor Ort vorhandene Expertenteam hier ambulante Behandlungen durchführen. Neben den üblichen Schulanlagen gibt es hier auch zusätzliche Sport- und Bewegungsräume, ein Hydrotherapiebad und Rehabilitationsräume.

Jeder der Funktionsbereiche verfügt über einen separaten Eingang, alle münden jedoch in einen gemeinsamen Bereich. In diesem großzügigen, hohen Raum befindet sich auch das Restaurant, das eine Aussicht auf die verschiedenen Funktionsbereiche ermöglicht.

MFS: Einen separaten Teil des Gebäudes bildet das Multifunktionale Sportzentrum (MFS) der Gemeinde Heemskerk. Tagsüber wird das Zentrum von Grundschülern aus der Umgebung sowie von KJZ-Schülern genutzt. Da die neue Sporthalle nach dem Standard des Niederländischen Olympischen Komitees gebaut wurde, lässt sie sich aber auch hervorragend von lokalen Sportvereinen nutzen.

Planung, Bau, Wartung: Für diesen Engineer, Build und Maintain Vertrag wurde der ursprüngliche Entwurf des Architekturbüros Marlies Rohmer von unserem Team weiterentwickelt. Nach Übergabe des Gebäudes bleibt Pellikaan in den nächsten 12 Jahren für die Wartung des Gebäudes verantwortlich.

Auftraggeber
Stichting Heliomare Onderwijs i.s.m. Gemeente Heemskerk
Architekt
Architectenbureau Marlies Rohmer

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Roy Pellikaan
Directeur

Sport- und Schulbad, Bottrop

Sport- und Schulbad, Bottrop

Der Innenraum des anspruchsvollen Hallenbades vermittelt durch riesige Glasfassaden, lange Oberlichter, helle Farben und klare Formen ein unverwechselbares Raumerlebnis. Die Glasfassaden geben den Blick frei auf eine schöne Umgebung und lassen die Grenze zwischen innen und außen verschwimmen. Was dieses Bad u.a. auszeichnet ist das außergewöhnliche und hochwertige Lichtdesign. In der Schwimmhalle werfen große, gewellte Reflektoren das Licht von starken Flutern in vielen Facetten zurück in den Raum. Als Kontrast dazu erzeugen farbige Lichtbänder und Lampen an Decken und Wänden mit ihrem diffusen Licht eine stimmungsvolle und ruhige Atmosphäre. Von der offenen Galerie können Besucher in die Schwimmhalle auf das 25-Meter Wettkampfbecken mit Edelstahlsprunganlage blicken. Das Lehrschwimmbecken hat einen eigenen, warmen Ambiente.

Der Einsatz energiesparender, wirtschaftlicher und langlebiger Materialien, Geräte und Techniken war wichtig. Wir können für die Schwimmbecken kostengünstig Brunnenwasser einsetzen, was teilweise durch eine Adsorberanlage aufgeheizt wird.  Das notwendige Chlor wird mittels Salz-Elektrolyse (Elektrolyse-Chloranlage) hergestellt, was die Desinfektion sicherer und wirtschaftlicher macht.

Auftraggeber
Stadt Bottrop
Architekt
Schnellbach

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
John Engeln
Geschäftsführer